Pastilla mit Hähnchen

IMG_6343

Gestern war es endlich so weit. Nach einem Monat des Fastens ist der Ramadan zu Ende gegangen. Dies wird mit dem Fest des Fastenbrechens, dass ihr bestimmt auch als Bayram, Zuckerfest, Id al- fitr oder Eid al- fitr kennen, begangen. Das Fest dauert drei Tage und gehört mit zu den wichtigsten muslimischen Feiertagen. Weiterlesen

Advertisements

Krachel – Die marokkanischen Milchbrötchen

IMG_6860

Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht. Vor 4 Wochen habe ich mit dem Rezept für die Harira mein Ramadan- Spezial gestartet. Und nun ist der Ramadan diese Woche schon zu Ende und damit gibt es heute auch meinen letzten Blog- Beitrag, der sich um das Thema dreht. Nachdem ich euch in den letzen drei Wochen die Rezepte für eine Orangen- Harcha , die Briouats mit Mandeln und die Rghaif mit Hackfleischfüllung verbloggt habe, zeige ich euch heute die marokkanischen Milchbrötchen – die Krachel. Weiterlesen

Rghaif mit Hackfleisch – Marokkanische Brote mit Hackfleischfüllung

IMG_6793Es ist Halbzeit beim Ramadan. Die ersten zwei Wochen sind schon vergangen und sind es nur noch zwei Wochen bis zum Zuckerfest. Gerade in Deutschland ist es dieses Jahr sehr hart die Fastenzeit durchzuhalten, da man bis zu 19 Stunden nichts Essen und Trinken darf. Da ist es wichtig, dass das Essen nach Sonnenuntergang besonders gut ist. Und verständlicherweise spielen die Mahlzeiten in dieser Zeit eine wichtige Rolle. Nach einem Tag voller Entbehrungen soll es besonders abwechslungsreich sein und natürlich auch lecker schmecken. Weiterlesen

Marokkanische Mandel Briouats

IMG_6706

Nachdem ich in Euch in den letzten zwei Wochen das Rezept für die Harira und die Orangen- Harcha verbloggt habe, folgt heute der dritte Artikel zu meiner Ramadan- Reihe. Heute gibt es für euch Briouats mit Mandeln, die bei uns auf keinen Fall fehlen dürfen. Weiterlesen

Orangen- Harcha oder auch Orangen- Grieß- Kuchen

IMG_6571

Am Donnerstag war es dann soweit. Der Fastenmonat Ramadan hat nun offiziell begonnen und die nächsten 4 Wochen wird zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang gefastet. Erst nachdem die Sonne am Abend untergegangen ist, darf dann wieder gegessen und getrunken werden. Den Ramadan habe ich mir als Anlass genommen, euch ein paar der Rezepte vorzustellen, die in meiner Schwiegerfamilie zum Fastenbrechen, nach Sonnenuntergang, gekocht und gebacken werden. Nachdem ich Euch in der letzten Woche die Harira gezeigt habe, stelle ich Euch in den nächsten Wochen die Begleiter der Suppe vor. Freuen könnt ihr euch noch auf die Briouat mit Mandeln, die Krachel und die Rghaif. Beginnen werde ich heute mit einem Orangen- Grieß- Kuchen, der Orangen- Harcha. Weiterlesen

Harira – Die Suppe zum Ramadan

IMG_6541

Es sind nur noch wenige Tage, dann beginnt der Fastenmonat Ramadan. Dieses Jahr ist der erste Tag voraussichtlich am 14. oder 15. Mai und er geht dann bis zum 14. oder 15. Juni. Und natürlich spielt der Ramadan auch in Marokko und meiner Familie eine große Rolle. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren: Da wird Gebäck vorbereitet, Kräuter auf Vorrat gehackt, Zutaten eingekauft und noch vieles mehr. Aus diesem Grund werde ich euch hier die nächsten vier Wochen einige Gerichte verbloggen, die in unserer Familie zum Fastenbrechen zubereitet werden. Heute geht es los mit der Harira, der bekannten marokkanischen Suppe, die in vielen Familien täglich als erste Mahlzeit gegessen wird. Weitere Rezepte auf die ihr euch freuen könnt sind die Briouat mit Mandeln, eine Orangenharcha, Krachel und die Rghaif. Weiterlesen

Möhrensalat mit Orangensaft – Das etwas andere Dessert

IMG_6408

Nach der letzten Woche in der sich das Wetter nicht gerade von der schönsten Seite gezeigt hat, kommen jetzt die schönen Frühlingstage mit voller Kraft zurück. Es gibt für mich nichts Schöneres als bei Sonnenschein auf dem Balkon zu sitzen, das schöne Wetter zu genießen und zu schreiben. Und passend zu den warmen Temperaturen habe ich heute ein Dessert für Euch, das erst einmal etwas schräg klingt aber richtig gut schmeckt – einen Möhrensalat mit Orangensaft. Weiterlesen

Zaalouk – marokkanischer Auberginensalat

IMG_6236

Endlich Wochenende. Und schönes Wetter mit viel Sonnenschein. Nach dieser Woche, in der ich fast nur auf Terminen und Schulungen war, will ich nur noch entspannen. Und dazu gehört auch, dass ich beschlossen habe, diesmal nicht so aufwendig zu kochen und nicht so viel Zeit in der Küche zu verbringen. Das heißt bei uns, der Grill wird angeworfen. Zum Gegrillten gibt es bei uns immer ein bis zwei Salate dazu. Und so soll es auch diesmal sein. Neben einem einfachen Nudelsalat werde ich noch Zaalouk, einen Auberginensalat zubereiten. Weiterlesen

Couscous mit Gemüse

IMG_6387Neben der Tajine ist der Couscous eines der Nationalgerichte Marokkos, auf das ich mich immer sehr freue wenn wir in Marokko sind. Keiner kocht ihn besser als meine Schwiegermutter. Den Couscous gibt es bei uns, wie in fast jeder marokkanischen Familie auch, jeden Freitag nach dem Freitagsgebet. Meist kommt dann die ganze Familie zusammen, dann wird zusammen gegessen und viel geredet. Gerade da wir uns nicht so oft sehen genieße ich diese Zeit mit meiner Familie sehr. Weiterlesen

Rindfleischtajine mit Gemüse

IMG_6003

Heute habe ich für Euch wieder eine neue Tajine. Die Rindfleischtajine mit Gemüse ist eine Alltagstajine die oft in den marokkanischen Familien gekocht wird. Und so ist es auch bei uns in der Familie. Am besten schmeckt sie, wenn sie auf dem Meschmar (dem marokkanischen Grill) über Stunden bei niedriger Temperatur gekocht wird. Und vor allem, wenn man beim Essen in der freien Natur unter einem Feigenbaum auf der Farm meines Schwagers sitzt. Weiterlesen